Panorama Hallwil
Panorama Hallwil
Panorama Hallwil
  • 0
  • 1
  • 2

Aktuelles

August 2020

Gemeinderatsnachrichten vom 3. August 2020
Mitteilung vom
04.08.2020

Die Gemeinderatsnachrichten vom 3. August 2020 können hier eingesehen werden.

Juli 2020

Gemeinderatsnachrichten
Mitteilung vom
09.07.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.

Juni 2020

AKB Solidaritätsaktion
Mitteilung vom
30.06.2020

Die Aargauische Kantonalbank lancierte zusammen mit Aargau Tourismus eine Gutscheinaktion f√ľr pers√∂nliche Erlebnismomente im Kanton Aargau und unterst√ľtzt damit zahlreiche lokale Unternehmungen und Menschen, die sich in einer finanziell herausfordernden Situation befinden. Eingel√∂st werden kann der Wert-Gutschein bei Institutionen wie Hof-L√§deli, Restaurants, Hotels, Museen, Freizeit- und Kulturbetrieben. Aktuell umfasst die Liste bereits √ľber 150 Akzeptanzstellen und w√§chst stetig weiter. Alle Informationen dazu unter: Aargau Tourismus - Erlebnismoment.

Mit diesen Gutscheinen soll Menschen (Einzelpersonen, Paaren und Familien) im Sinne der Solidarit√§t eine Freude bereitet werden k√∂nnen. Die Aktion ist bewusst eine Solidarit√§tsaktion und nicht eine Sozialaktion. Die Empf√§nger sollen Menschen sein, welche durch die COVID-19 Krise in schwierige Lebenssituationen gekommen sind: finanzielle Schwierigkeiten beispielsweise von Einzel-Unternehmern, Menschen, welche die Arbeit verloren haben, Familien welche das eh schon knappe Familien-Budget weiter strapazieren m√ľssen oder Menschen, welche lange Zeit keinen sozialen Kontakt hatten. Es k√∂nnen aber durchaus auch Menschen beschenkt werden, welche sich in dieser Zeit besonders f√ľr die Mitmenschen engagiert haben.

Der Gemeinderat ruft deshalb die Bevölkerung von Hallwil auf, sich persönlich oder Personen, welche im Zusammenhang mit der aktuellen COVID-19-Situation mit einem oder mehreren Gutscheinen à CHF 25.-- beschenkt werden sollen, zu melden. 

Falls Sie sich f√ľr einen oder mehrere Gutscheine bewerben m√∂chten, bitten wir um folgende Angaben an¬†gemeinde@hallwil.ch¬†oder 062 777 30 10:

  • Name, Vorname und Adresse
  • Grund f√ľr die Bewerbung (z.B. finanzieller Engpass oder sonstige Einschr√§nkung in der Corona-Zeit, Person welche f√ľr jemanden etwas Gutes getan hat, etc.)

Eine Jury der Gemeinde Hallwil wird anschliessend die Bewerbungen beurteilen und eine Verteilung der Gutscheine vornehmen.

Z√∂gern Sie nicht, an dieser Solidarit√§tsaktion der AKB f√ľr sich oder eine andere Person teilzunehmen.

Gemeinderatsnachrichten
Mitteilung vom
25.06.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.

Gemeinderatsnachrichten
Mitteilung vom
12.06.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.

Mai 2020

Gemeinderatsnachrichten
Mitteilung vom
28.05.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.

Schliessung Sammelstelle Ried
Mitteilung vom
28.05.2020

Die Recycling-Paradies AG betreibt jeweils am Samstagvormittag die "Sammelstelle Ried" in Hallwil. Die Betreiberin teilte dem Gemeinderat vor Kurzem mit, dass die Schliessung der privaten Sammelstelle per Juni 2020 geplant ist.

Glas und PET k√∂nnen nach wie vor bei der Landi Hallwil entsorgt werden. F√ľr Textilien steht beim Parkplatz "K√§sereistrasse" ein Container zur Verf√ľgung. Alle weiteren Entsorgungsg√ľter k√∂nnen bei einer privaten Entsorgungsstelle abgegeben werden. Informationen erhalten Sie direkt beim entsprechenden Anbieter.

Der Gemeinderat pr√ľft aktuell M√∂glichkeiten eines Angebotes im Dorf f√ľr Papier, Karton und Metall. Sobald n√§here Erkenntnisse vorliegen, wird die Bev√∂lkerung wieder dar√ľber informiert.

Gemeinderatsnachrichten
Mitteilung vom
14.05.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.

Max - unser 900. Einwohner
Mitteilung vom
11.05.2020

Max¬†‚Äď unser 900. Einwohner

In den vergangenen beiden Jahren kratzte die Gemeinde mehrfach an der 900er-Grenze.  

Nun hat am 27. Februar 2020 der 900. Einwohner der Gemeinde Hallwil das Licht der Welt erblickt.

Der Gemeinderat freut sich ausserordentlich, Max Lino Urech willkommen zu heissen.

 Strahlemann Max

Strahlemann Max  
Foto: Corinne und René Urech 


Max erg√§nzt das Gl√ľck von Corinne und Ren√© Urech. Die kleine Familie konnte ihren Sonnenschein in dieser Corona-Zeit f√ľr sich geniessen, sich gegenseitig kennenlernen und aneinander gew√∂hnen. Sie freuen sich, ihr grosses Gl√ľck nach der speziellen Zeit mit Allen teilen zu d√ľrfen - sein herzliches Lachen wird wohl nicht nur seine Eltern verzaubern.

Nach der ausserordentlichen Lage wird auch der Gemeinderat den neuen Hallwiler Ortsb√ľrger Max im kleinen Rahmen pers√∂nlich begr√ľssen.

Hallwil ist erfreulicherweise in den vergangenen zwei Monaten noch weiter gewachsen. Ganze acht neue Erdenb√ľrger kamen in den letzten beiden Monaten zur Welt und begl√ľcken ihre Familien.

Der Gemeinderat w√ľnscht allen Eltern von Herzen viel Freude, gl√ľckliche Stunden und zahlreiche unvergessliche Erlebnisse mit ihren kleinen Sonnenscheinen.

 

Informationen und Lockerungsmassnahmen Corona-Virus
Mitteilung vom
07.05.2020

Um die Aufrechterhaltung des Verwaltungsbetriebes zu sichern, waren die Schalter der Gemeindeverwaltung zum Schutz der Mitarbeitenden und der Bevölkerung infolge des Corona-Virus geschlossen.

Der Bundesrat hat die Massnahmen f√ľr die Gesamtbev√∂lkerung gelockert.

Die Schalter der Gemeindeverwaltung sind ab Montag, 11. Mai 2020 zu den √ľblichen √Ėffnungszeiten wieder erreichbar.


Es wird darauf hingewiesen, dass sich im Schalterbereich nicht mehr als eine Person aufhalten darf. Bitte warten Sie im Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes, wenn sich bereits eine Person im Schalterraum aufhält.

Die Bev√∂lkerung wird gebeten, weiter die Online-Angebote (z.B. E-Umzug, Bestellung von Dokumenten) sowie den Briefkasten beim Gemeindehaus f√ľr die Abgabe von Steuererkl√§rungen oder sonstigen Dokumenten zu nutzen.

Bis auf weiteres bleiben alle √∂ffentlichen Anlagen inkl. Turnhalle und Aussenpl√§tze geschlossen. Die Gesundheit aller Ben√ľtzer der √∂ffentlichen Anlagen steht im Vordergrund. Der Schulbetrieb ist von dieser Regelung ausgenommen.

Der Gemeinderat dankt der Bev√∂lkerung f√ľr das Verst√§ndnis in der nach wie vor speziellen Situation und appelliert, die Weisungen des Bundes weiter einzuhalten und zu befolgen.

April 2020

Gemeinderatsnachrichten
Mitteilung vom
28.04.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.
 

Absage Gemeindeversammlungen vom 15. Mai 2020
Mitteilung vom
17.04.2020

Am 2. April 2020 informierte der Regierungsrat die Gemeinden im Kanton Aargau √ľber die Sonderverordnung zur Begegnung von St√∂rungen der √∂ffentlichen Ordnung und Sicherheit sowie sozialen Notst√§nden infolge des Coronavirus. Darin ist u.a. enthalten, dass derzeit keine Gemeindeversammlungen durchgef√ľhrt werden d√ľrfen. Sofern ein Gesch√§ft keinen Aufschub duldet, ist dieses einer Urnenabstimmung zu unterstellen (¬ß 12 Sonderverordnung).

Der Regierungsrat hat mit der Sonderverordnung die Frist f√ľr die Genehmigung der Jahresrechnung durch das zust√§ndige Organ bis 31. Dezember 2020 verl√§ngert. Demzufolge besteht die M√∂glichkeit, die Genehmigung der Jahresrechnungen anl√§sslich der Budgetgemeindeversammlungen durchzuf√ľhren.

Der Gemeinderat hat f√ľr die Versammlungen vom Mai 2020 keine dringlichen Gesch√§fte traktandiert und deshalb entschieden, die Einwohner- und Ortsb√ľrgergemeindeversammlungen vom Freitag, 15. Mai 2020 abzusagen.

Die Genehmigung der Rechnungen 2019 sowie die Kenntnisnahme der Rechenschaftsberichte 2019 erfolgen an den Budget-Gemeindeversammlungen vom
Freitag, 20. November 2020.

Nebst diesen beiden Gesch√§ften h√§tte der Gemeinderat √ľber die, an der letzten Einwohnergemeindeversammlung gefassten √úberweisungsantr√§ge Bericht erstattet. Der Gemeinderat hat zu beiden Antr√§gen (Verbesserung der finanziellen Situation: Erarbeitung Massnahmenplan und Entwicklung Strategie sowie Pr√ľfung von Fusionen) erste Vorarbeiten geleistet. Die Orientierung dar√ľber erfolgt ebenfalls an der Budgetgemeindeversammlung vom November 2020.

GEMEINDERAT HALLWIL

Corona-Virus: Rechtsstillstand in Bausachen
Mitteilung vom
16.04.2020

Am 2. April 2020 ist die Sonderverordnung 1 zur Begegnung von St√∂rungen der √∂ffentlichen Ordnung und Sicherheit sowie sozialen Notst√§nden infolge des Coronavirus (SonderV 20-1) vom 1. April 2020 in Kraft getreten. Gem√§ss ¬ß 3 dieser Verordnung stehen die gesetzlichen Fristen in den Verfahren vor Verwaltungsbeh√∂rden gem√§ss dem Gesetz √ľber die Verwaltungsrechtspflege (Verwaltungsrechtspflegegesetz, VRPG) vom 4. Dezember 2007 vom 2. April 2020 bis und mit dem 19. April 2020 still. Laut Mitteilung der Rechtsabteilung der kantonalen Bewilligungsbeh√∂rde vom 9. April 2020 gilt diese Rechtsstillstandsfrist auch f√ľr s√§mtliche Fristen im Bauwesen.

Wer in den letzten Tagen oder Wochen einen Entscheid des Gemeinderates mit Hinweis auf eine Einsprache- oder Beschwerdefrist von 30 Tagen erhalten hat, den weisen wir darauf hin, dass sich diese Frist gem√§ss ¬ß 3 SonderV 20-1 entsprechend verl√§ngert. Das bedeutet, dass die Rechtskraft des Entscheids erst sp√§ter eintritt bzw. die Frist f√ľr die Einreichung einer Einsprache oder Beschwerde entsprechend verl√§ngert wird.

Wir danken f√ľr die Kenntnisnahme und das Verst√§ndnis.
Bei Fragen steht Ihnen die Abteilung Bau und Planung gerne zur Verf√ľgung (Tel. 062 765 12 52).

GEMEINDERAT HALLWIL

Informationen des Gemeinderates zu Corona-Zeiten
Mitteilung vom
03.04.2020

Liebe Hallwilerinnen und Hallwiler

Das Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor grosse Herausforderungen. Es ist eine Ausnahmesituation, die wir erleben, und sie betrifft jede und jeden von uns. In dieser Pandemiezeit m√ľssen wir tiefe Einschnitte in unserem Alltag hinnehmen. Einige sind dabei st√§rker betroffen als Andere.

Unter Aktuelles¬†informiert der Gemeinderat laufend √ľber Neuigkeiten.

Wir w√ľnschen Ihnen alles Gute und sind gerne f√ľr Sie da.

GEMEINDERAT HALLWIL

Gemeinderatsnachrichten
Mitteilung vom
02.04.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.

Notfall- und Beratungstelefon Coronavirus des Aargauischen √Ąrzteverbandes
Mitteilung vom
02.04.2020

Der Aargauische √Ąrzteverband betreibt f√ľr medizinische Notf√§lle beziehungsweise dringende medizinische Fragen in Zusammenhang mit dem Coronavirus eine Telefonnummer: 0900 401 501.

Die Bevölkerung ist gebeten, die Nummer nur in effektiven medizinischen Notfällen zu benutzen beziehungsweise wenn keine Informationen auf den Webseiten der Behörden gefunden werden können.

Die Bevölkerung wird zudem dringends ersucht, keine allgemeinen telefonischen Anfragen an die Notfallnummer 144 zu richten.

März 2020

Aargauerinnen und Aargauer helfen
Mitteilung vom
30.03.2020

Das Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor grosse Herausforderungen. Es ist eine Ausnahmesituation, die wir erleben, und sie betrifft jede und jeden von uns. Gerade jetzt sind viele Menschen auf Hilfe angewiesen - und es gibt viele Menschen, die helfen wollen.

Der Kanton Aargau hat eine Plattform aufgeschaltet, die helfen soll, dass diese Menschen oder Gruppen zusammenfinden.

B√ľrgerinnen und B√ľrger des Kantons Aargau k√∂nnen sich¬†melden, wenn sie Freiwilligenarbeit leisten wollen. Gefragt sind vor allem Personen mit medizinischem Hintergrund, sowie Erntehelfer, Logistiker und LKW-Fahrer.

 

Pro Senectute: Mahlzeitendienst
Mitteilung vom
26.03.2020

Das Einkaufen ist aufgrund der aktuellen Lage erschwert und kann gerade f√ľr Senioren zur Belastung werden.

Der bew√§hrte Mahlzeitendienst der Pro Senectute Aargau bietet jede Woche frische, regional gekochte Men√ľs, welche nach modernen Ern√§hrungsgrunds√§tzen zusammen gestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Feuerwehr Boniswil-Hallwil stellt √úbungsbetrieb ein
Mitteilung vom
24.03.2020

Als Folge der beschlossenen Massnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus stellt die Feuerwehr Boniswil-Hallwil den kompletten Übungsbetrieb bis mindestens Ende April 2020 ein. Die oberste Priorität gilt auch während dieser Zeit der Sicherstellung der Einsatzbereitschaft im Ernstfall.

Kommando Feuerwehr Boniswil-Hallwil

Hilfeleistung f√ľr √§ltere Personen und Risikopersonen w√§hrend der Corona-Zeit
Mitteilung vom
23.03.2020

 

Junge Erwachsene der reformierten Kirchgemeinde t√§tigen Ihre Eink√§ufe in unseren regionalen L√§den und bringen diese an Ihre T√ľr.

Melden Sie sich bei Bedarf bei Rahel Meier, Seengen, unter Telefon 079 279 01 85 oder per Mail (rahel.meier-bopp@bluewin.ch).

Sie vermittelt Ihnen nach M√∂glichkeit jemanden, der f√ľr Sie Eink√§ufe nach Hause bringt, um Ihre Gesundheit zu sch√ľtzen.

F√ľr Fragen, Sorgen oder Anliegen - kontaktieren Sie unsere Pfarrpersonen oder das Sekretariat:

Pfarrerin Susanne Meier-Bopp

(susanne.meier-bopp@kirche-seengen.ch, 062 777 06 53)

Pfarrer Jan Niemeier

(jan.niemeier@kirche-seengen.ch, 062 777 25 54)

Pfarrerin Ruth und Pfarrer Burkhard Kremer

(kremer@kirche-seengen.ch, 062 752 81 67)

Sekretariat (info@kirche-seengen.ch, 062 777 02 50)

Kontakt

Gemeindeverwaltung Hallwil
Haldenweg 332
5705 Hallwil

Tel. 062 777 30 10
gemeinde@hallwil.ch

√Ėffnungszeiten

Montag
14.00¬†‚Äď
 18.30 Uhr
Dienstag
08.30 ‚Äď 15.00 Uhr

Mittwoch
08.30 ‚Äď 11.30 Uhr
Donnerstag
08.30 ‚Äď 11.30 Uhr und 14.00 ‚Äď 17.00 Uhr

Freitag
08.30 ‚Äď 11.30 Uhr

 

Sie erreichen die Gemeindeverwaltung gerne auch elektronisch und telefonisch:

Abteilungen Gemeindekanzlei und Einwohnerdienste
gemeinde@hallwil.ch

Abteilung Finanzen
finanzen@hallwil.ch

Telefon alle Abteilungen: 062 777 30 10.

Es stehen auch 
Online-Angebote¬†f√ľr Sie zur Verf√ľgung.