Panorama Hallwil
Panorama Hallwil
Panorama Hallwil
  • 0
  • 1
  • 2

Aktuelles

Mai 2020

Mitteilung vom
28.05.2020

Die Recycling-Paradies AG betreibt jeweils am Samstagvormittag die "Sammelstelle Ried" in Hallwil. Die Betreiberin teilte dem Gemeinderat vor Kurzem mit, dass die Schliessung der privaten Sammelstelle per Juni 2020 geplant ist.

Glas und PET k√∂nnen nach wie vor bei der Landi Hallwil entsorgt werden. F√ľr Textilien steht beim Parkplatz "K√§sereistrasse" ein Container zur Verf√ľgung. Alle weiteren Entsorgungsg√ľter k√∂nnen bei einer privaten Entsorgungsstelle abgegeben werden. Informationen erhalten Sie direkt beim entsprechenden Anbieter.

Der Gemeinderat pr√ľft aktuell M√∂glichkeiten eines Angebotes im Dorf f√ľr Papier, Karton und Metall. Sobald n√§here Erkenntnisse vorliegen, wird die Bev√∂lkerung wieder dar√ľber informiert.

Mitteilung vom
14.05.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.

Mitteilung vom
11.05.2020

Max¬†‚Äď unser 900. Einwohner

In den vergangenen beiden Jahren kratzte die Gemeinde mehrfach an der 900er-Grenze.  

Nun hat am 27. Februar 2020 der 900. Einwohner der Gemeinde Hallwil das Licht der Welt erblickt.

Der Gemeinderat freut sich ausserordentlich, Max Lino Urech willkommen zu heissen.

 Strahlemann Max

Strahlemann Max  
Foto: Corinne und René Urech 


Max erg√§nzt das Gl√ľck von Corinne und Ren√© Urech. Die kleine Familie konnte ihren Sonnenschein in dieser Corona-Zeit f√ľr sich geniessen, sich gegenseitig kennenlernen und aneinander gew√∂hnen. Sie freuen sich, ihr grosses Gl√ľck nach der speziellen Zeit mit Allen teilen zu d√ľrfen - sein herzliches Lachen wird wohl nicht nur seine Eltern verzaubern.

Nach der ausserordentlichen Lage wird auch der Gemeinderat den neuen Hallwiler Ortsb√ľrger Max im kleinen Rahmen pers√∂nlich begr√ľssen.

Hallwil ist erfreulicherweise in den vergangenen zwei Monaten noch weiter gewachsen. Ganze acht neue Erdenb√ľrger kamen in den letzten beiden Monaten zur Welt und begl√ľcken ihre Familien.

Der Gemeinderat w√ľnscht allen Eltern von Herzen viel Freude, gl√ľckliche Stunden und zahlreiche unvergessliche Erlebnisse mit ihren kleinen Sonnenscheinen.

 

Mitteilung vom
07.05.2020

Um die Aufrechterhaltung des Verwaltungsbetriebes zu sichern, waren die Schalter der Gemeindeverwaltung zum Schutz der Mitarbeitenden und der Bevölkerung infolge des Corona-Virus geschlossen.

Der Bundesrat hat die Massnahmen f√ľr die Gesamtbev√∂lkerung gelockert.

Die Schalter der Gemeindeverwaltung sind ab Montag, 11. Mai 2020 zu den √ľblichen √Ėffnungszeiten wieder erreichbar.


Es wird darauf hingewiesen, dass sich im Schalterbereich nicht mehr als eine Person aufhalten darf. Bitte warten Sie im Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes, wenn sich bereits eine Person im Schalterraum aufhält.

Die Bev√∂lkerung wird gebeten, weiter die Online-Angebote (z.B. E-Umzug, Bestellung von Dokumenten) sowie den Briefkasten beim Gemeindehaus f√ľr die Abgabe von Steuererkl√§rungen oder sonstigen Dokumenten zu nutzen.

Bis auf weiteres bleiben alle √∂ffentlichen Anlagen inkl. Turnhalle und Aussenpl√§tze geschlossen. Die Gesundheit aller Ben√ľtzer der √∂ffentlichen Anlagen steht im Vordergrund. Der Schulbetrieb ist von dieser Regelung ausgenommen.

Der Gemeinderat dankt der Bev√∂lkerung f√ľr das Verst√§ndnis in der nach wie vor speziellen Situation und appelliert, die Weisungen des Bundes weiter einzuhalten und zu befolgen.

April 2020

Mitteilung vom
28.04.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.
 

Mitteilung vom
17.04.2020

Am 2. April 2020 informierte der Regierungsrat die Gemeinden im Kanton Aargau √ľber die Sonderverordnung zur Begegnung von St√∂rungen der √∂ffentlichen Ordnung und Sicherheit sowie sozialen Notst√§nden infolge des Coronavirus. Darin ist u.a. enthalten, dass derzeit keine Gemeindeversammlungen durchgef√ľhrt werden d√ľrfen. Sofern ein Gesch√§ft keinen Aufschub duldet, ist dieses einer Urnenabstimmung zu unterstellen (¬ß 12 Sonderverordnung).

Der Regierungsrat hat mit der Sonderverordnung die Frist f√ľr die Genehmigung der Jahresrechnung durch das zust√§ndige Organ bis 31. Dezember 2020 verl√§ngert. Demzufolge besteht die M√∂glichkeit, die Genehmigung der Jahresrechnungen anl√§sslich der Budgetgemeindeversammlungen durchzuf√ľhren.

Der Gemeinderat hat f√ľr die Versammlungen vom Mai 2020 keine dringlichen Gesch√§fte traktandiert und deshalb entschieden, die Einwohner- und Ortsb√ľrgergemeindeversammlungen vom Freitag, 15. Mai 2020 abzusagen.

Die Genehmigung der Rechnungen 2019 sowie die Kenntnisnahme der Rechenschaftsberichte 2019 erfolgen an den Budget-Gemeindeversammlungen vom
Freitag, 20. November 2020.

Nebst diesen beiden Gesch√§ften h√§tte der Gemeinderat √ľber die, an der letzten Einwohnergemeindeversammlung gefassten √úberweisungsantr√§ge Bericht erstattet. Der Gemeinderat hat zu beiden Antr√§gen (Verbesserung der finanziellen Situation: Erarbeitung Massnahmenplan und Entwicklung Strategie sowie Pr√ľfung von Fusionen) erste Vorarbeiten geleistet. Die Orientierung dar√ľber erfolgt ebenfalls an der Budgetgemeindeversammlung vom November 2020.

GEMEINDERAT HALLWIL

Mitteilung vom
16.04.2020

Am 2. April 2020 ist die Sonderverordnung 1 zur Begegnung von St√∂rungen der √∂ffentlichen Ordnung und Sicherheit sowie sozialen Notst√§nden infolge des Coronavirus (SonderV 20-1) vom 1. April 2020 in Kraft getreten. Gem√§ss ¬ß 3 dieser Verordnung stehen die gesetzlichen Fristen in den Verfahren vor Verwaltungsbeh√∂rden gem√§ss dem Gesetz √ľber die Verwaltungsrechtspflege (Verwaltungsrechtspflegegesetz, VRPG) vom 4. Dezember 2007 vom 2. April 2020 bis und mit dem 19. April 2020 still. Laut Mitteilung der Rechtsabteilung der kantonalen Bewilligungsbeh√∂rde vom 9. April 2020 gilt diese Rechtsstillstandsfrist auch f√ľr s√§mtliche Fristen im Bauwesen.

Wer in den letzten Tagen oder Wochen einen Entscheid des Gemeinderates mit Hinweis auf eine Einsprache- oder Beschwerdefrist von 30 Tagen erhalten hat, den weisen wir darauf hin, dass sich diese Frist gem√§ss ¬ß 3 SonderV 20-1 entsprechend verl√§ngert. Das bedeutet, dass die Rechtskraft des Entscheids erst sp√§ter eintritt bzw. die Frist f√ľr die Einreichung einer Einsprache oder Beschwerde entsprechend verl√§ngert wird.

Wir danken f√ľr die Kenntnisnahme und das Verst√§ndnis.
Bei Fragen steht Ihnen die Abteilung Bau und Planung gerne zur Verf√ľgung (Tel. 062 765 12 52).

GEMEINDERAT HALLWIL

Mitteilung vom
03.04.2020

Liebe Hallwilerinnen und Hallwiler

Das Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor grosse Herausforderungen. Es ist eine Ausnahmesituation, die wir erleben, und sie betrifft jede und jeden von uns. In dieser Pandemiezeit m√ľssen wir tiefe Einschnitte in unserem Alltag hinnehmen. Einige sind dabei st√§rker betroffen als Andere.

Unter Aktuelles¬†informiert der Gemeinderat laufend √ľber Neuigkeiten.

Wir w√ľnschen Ihnen alles Gute und sind gerne f√ľr Sie da.

GEMEINDERAT HALLWIL

Mitteilung vom
02.04.2020

Die aktuellsten Gemeinderatsnachrichten können hier eingesehen werden.

Mitteilung vom
02.04.2020

Der Aargauische √Ąrzteverband betreibt f√ľr medizinische Notf√§lle beziehungsweise dringende medizinische Fragen in Zusammenhang mit dem Coronavirus eine Telefonnummer: 0900 401 501.

Die Bevölkerung ist gebeten, die Nummer nur in effektiven medizinischen Notfällen zu benutzen beziehungsweise wenn keine Informationen auf den Webseiten der Behörden gefunden werden können.

Die Bevölkerung wird zudem dringends ersucht, keine allgemeinen telefonischen Anfragen an die Notfallnummer 144 zu richten.

März 2020

Mitteilung vom
30.03.2020

Das Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor grosse Herausforderungen. Es ist eine Ausnahmesituation, die wir erleben, und sie betrifft jede und jeden von uns. Gerade jetzt sind viele Menschen auf Hilfe angewiesen - und es gibt viele Menschen, die helfen wollen.

Der Kanton Aargau hat eine Plattform aufgeschaltet, die helfen soll, dass diese Menschen oder Gruppen zusammenfinden.

B√ľrgerinnen und B√ľrger des Kantons Aargau k√∂nnen sich¬†melden, wenn sie Freiwilligenarbeit leisten wollen. Gefragt sind vor allem Personen mit medizinischem Hintergrund, sowie Erntehelfer, Logistiker und LKW-Fahrer.

 

Mitteilung vom
26.03.2020

Das Einkaufen ist aufgrund der aktuellen Lage erschwert und kann gerade f√ľr Senioren zur Belastung werden.

Der bew√§hrte Mahlzeitendienst der Pro Senectute Aargau bietet jede Woche frische, regional gekochte Men√ľs, welche nach modernen Ern√§hrungsgrunds√§tzen zusammen gestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mitteilung vom
24.03.2020

Als Folge der beschlossenen Massnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus stellt die Feuerwehr Boniswil-Hallwil den kompletten Übungsbetrieb bis mindestens Ende April 2020 ein. Die oberste Priorität gilt auch während dieser Zeit der Sicherstellung der Einsatzbereitschaft im Ernstfall.

Kommando Feuerwehr Boniswil-Hallwil

Mitteilung vom
23.03.2020

 

Junge Erwachsene der reformierten Kirchgemeinde t√§tigen Ihre Eink√§ufe in unseren regionalen L√§den und bringen diese an Ihre T√ľr.

Melden Sie sich bei Bedarf bei Rahel Meier, Seengen, unter Telefon 079 279 01 85 oder per Mail (rahel.meier-bopp@bluewin.ch).

Sie vermittelt Ihnen nach M√∂glichkeit jemanden, der f√ľr Sie Eink√§ufe nach Hause bringt, um Ihre Gesundheit zu sch√ľtzen.

F√ľr Fragen, Sorgen oder Anliegen - kontaktieren Sie unsere Pfarrpersonen oder das Sekretariat:

Pfarrerin Susanne Meier-Bopp

(susanne.meier-bopp@kirche-seengen.ch, 062 777 06 53)

Pfarrer Jan Niemeier

(jan.niemeier@kirche-seengen.ch, 062 777 25 54)

Pfarrerin Ruth und Pfarrer Burkhard Kremer

(kremer@kirche-seengen.ch, 062 752 81 67)

Sekretariat (info@kirche-seengen.ch, 062 777 02 50)

Mitteilung vom
20.03.2020

Die kommunale Sammlung von Kehricht und Gr√ľngut aus Privathaushalten soll weiterhin gew√§hrleistet werden. Der Bev√∂lkerung wird folgendes empfohlen:

  • Im privaten Haushalt sollen Abf√§lle wie Masken, Taschent√ľcher, Hygieneartikel und Papierhandt√ľcher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiks√§cken gesammelt werden.
  • Diese Plastiks√§cke werden ohne zusammenpressen verknotet und in Abfalleimern mit Deckel gesammelt.
  • Die zugebundenen Abfalls√§cke werden wie √ľblich als Hauskehricht entsorgt.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarant√§ne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abf√§lle wie PET-Getr√§nkeflaschen, Aludosen, Altpapier etc. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden (Ausschliessen der Infektionsgefahr). Ebenfalls sollen keine Abf√§lle in die Gr√ľngutsammlung oder in den Kompost gegeben werden. Diese sind auch mit dem Kehricht zu entsorgen.

Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung, die oben erwähnten Empfehlungen anzuwenden.

Mitteilung vom
20.03.2020

Die Schalter der Gemeindeverwaltung bleiben zum Schutz der Mitarbeitenden und der Bevölkerung infolge des Corona-Virus bis auf weiteres geschlossen. Diese Massnahme soll die Aufrechterhaltung des Verwaltungsbetriebes sichern.

Dringende Besuche im Gemeindehaus sind nur nach telefonischer oder elektronischer Voranmeldung (062 777 30 10 oder gemeinde@hallwil.ch) möglich.

Alle Abteilungen sind zu den ordentlichen √Ėffnungszeiten telefonisch sowie per E-Mail erreichbar. Die Bev√∂lkerung wird gebeten, die Online-Angebote zu nutzen. Der Brief¬≠kasten beim Gemeindehaus oder die Mailadressen der jeweiligen Abteilungen nehmen rund um die Uhr die physische oder digitale Post entgegen.

Der Gemeinderat dankt f√ľr das Verst√§ndnis in dieser ausserordentlichen Situation und appelliert an die Bev√∂lkerung, die Weisungen des Bundes einzuhalten und zu befolgen.

Mitteilung vom
20.03.2020

Leider musste festgestellt werden, dass die öffentlichen Plätze immer wieder von grösseren Gruppen besucht und die Abstandsregeln des Bundes nicht eingehalten worden sind. Aus diesem Grund mussten auf Anordnung alle öffentlichen Plätze ab sofort gesperrt werden.

Eine weitere Ben√ľtzung kann zu einer Anzeige f√ľhren.

Bitte befolgen Sie die Weisungen des Bundesrates:

Bleiben Sie zuhause!

Der Gemeinderat bittet um Verst√§ndnis f√ľr diese sehr einschneidende Massnahme. Gleichzeitig appelliert er an die Bev√∂lkerung, sich an die Weisungen des Bundesrates zu halten und diese, zum Schutze Aller, strikte zu befolgen.

Mitteilung vom
19.03.2020

In Anbetracht der ausserordentlichen Lage fallen die M√ľtter- und V√§terberatungstage in Hallwil bis auf weiteres aus.

Der Mindestabstand von zwei Metern kann nicht gewährleistet werden. Zudem stehen die Beraterinnen während der Untersuchung in engem Kontakt mit den Kindern.

Als Alternative wird den Eltern die Telefon- / Mail-Beratung w√§hrend dem ganzen Tag angeboten. Die Beraterinnen stehen Ihnen gerne zur Verf√ľgung:

Kontaktdaten

Mitteilung vom
16.03.2020


Alle aktuellen Informationen und Massnahmen des Kantons Aargau im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie √ľber diesen Link.

Folgend m√∂chten wir Sie √ľber die Auswirkungen in unserer Gemeinde orientieren:¬†
 

Unterricht an allen Schulen verboten

Der Bundesrat hat am Freitag, 13. M√§rz 2020, den Unterricht an allen Schulen im ganzen Land verboten. Das bedeutet, dass die Schulen im Kanton Aargau von heute Montag, 16. M√§rz 2020 bis zum Ende der Fr√ľhlingsferien geschlossen bleiben. Voraussichtlich wird der Schulbetrieb nach Ferienende am Montag, 20. April 2020 wieder aufgenommen, wenn es die Lage erlaubt.
 

Schliessung Schul- und Sportanlagen / Waldh√ľtte

Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten wird die Ben√ľtzung der Schul- und Sportanlagen sowie der Waldh√ľtte bis Sonntag, 19. April 2020 nicht mehr erlaubt. F√ľr bereits bewilligte Reservationen werden keine Kosten auf die Vereine/Personen zukommen. Die Stornierung ist selbstverst√§ndlich kostenlos.

Der Hauswart wird w√§hrend dieser Zeit die allj√§hrliche Fr√ľhjahrsreinigung der Schul- und Sportanlagen vornehmen.
 

Anlässe/Veranstaltungen

√Ėffentliche und private Veranstaltungen sind bis zum 19. April 2020 verboten.
 

Erreichbarkeit Gemeindeverwaltung

Der Schutz der Bev√∂lkerung hat oberste Priorit√§t. Um diesen Schutz zu gew√§hrleisten sind dringende Besuche im Gemeindehaus und s√§mtliche damit verbundene Dienstleistungen w√§hrend den √ľblichen √Ėffnungszeiten von Montag bis Freitag auf telefonische oder elektronische Voranmeldung (062 777 30 10 oder gemeinde@hallwil.ch) m√∂glich. Nach M√∂glichkeit sind die Online-Angebote zu nutzen.
 

Kehricht- und Gr√ľnabfuhren

Die Kehricht- und Gr√ľnabfuhren finden gem√§ss Entsorgungskalender 2020 statt. Kehricht- und Gr√ľngutmarken erhalten Sie im Landi-Markt Hallwil. Kehrichtmarken k√∂nnen¬†ebenfalls in den Prima-L√§den Seon oder Boniswil bezogen werden.
 

Wir danken bestens f√ľr das Verst√§ndnis. Bleiben Sie gesund!

GEMEINDERAT HALLWIL

Mitteilung vom
12.03.2020

Wie k√∂nnen Sie sich gegen das neue Coronavirus sch√ľtzen?¬†Die Kampagne des Bundesamtes f√ľr Gesundheit (BAG) ¬ęSo sch√ľtzen wir uns¬Ľ informiert, wie das am besten geht.¬†

Achten Sie auf die Hygieneregeln und das richtige Verhalten bei Symptomen wie Atembeschwerden, Husten oder Fieber.

Die aktuellsten Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesamtes f√ľr Gesundheit (BAG)¬†

 

Kontakt

Gemeindeverwaltung Hallwil
Haldenweg 332
5705 Hallwil

Tel. 062 777 30 10
gemeinde@hallwil.ch

√Ėffnungszeiten

Montag
14.00¬†‚Äď
 18.30 Uhr
Dienstag
08.30 ‚Äď 15.00 Uhr

Mittwoch
08.30 ‚Äď 11.30 Uhr
Donnerstag
08.30 ‚Äď 11.30 Uhr und 14.00 ‚Äď 17.00 Uhr

Freitag
08.30 ‚Äď 11.30 Uhr

 

Informationen Corona-Virus

Die Schalter der Gemeindeverwaltung sind offen. Im öffentlich zugänglichen Innenraum (Eingang und Schalterraum) der Gemeindeverwaltung gilt Maskentragpflicht.

Um den Schutz der Bevölkerung und des Gemeindepersonals zu gewährleisten, warten Sie bitte im Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes, wenn sich bereits eine Person im Schalterraum aufhält.

Bitte ben√ľtzen Sie nach M√∂glichkeit die Online-Angebote sowie den Briefkasten beim Gemeindehaus.