Wildobst Arboretum in Hallwil und Dürrenäsch

Am Sonntag, 28. April 2019 wurde in Dürrenäsch das Wildobst Arboretum mit einem Eröffnungsfest gefeiert.

Als erste systematische Wildobst-Sammlung in der Schweiz soll dieses alle europäischen Wildobst-Arten und deren Sorten enthalten und einem breiten Publikum präsentieren.

Seit 2017 steht in Hallwil eine Erwerbsanlage mit Schlehen, Kornelkirschen, Sanddorn, Felsenbirnen, Berberitzen und Kirschpflaumen. Zudem wurden alle in der Schweiz vorkommenden Heckenrosen (Hagebutten) angepflanzt.

Die Wildobstanlage in Hallwil wird von Thomas Urech, Gmüeser, Hallwil betreut.

Viele weitere interessante Informationen finden sich auf der Website https://wildobst.ch.

Die Medienberichte zum Eröffnungsfest können hier eingesehen werden:

Bericht Aargauer Zeitung
Im Seetal gedeihen Schweizer Raritäten
Bericht Tele M1




Meldung druckenText versendenFenster schliessen