Gemeinderatsnachrichten


Provisorische Steuerrechnung 2017 und Vergütungszins


Im Laufe des Februar 2017 wird die provisorische Steuerrechnung 2016 verschickt. Sollte diese zu hoch oder zu tief ausgefallen sein, kann bei der Abteilung Steuern eine korrigierte provisorische Steuerrechnung verlangt werden. Mit einer korrekten provisorischen Steuerrechnung sind die zu bezahlenden Steuern gut abzuschätzen und die Ausgaben können besser geplant werden. Sollten Steuerpflichtige eine Anpassung der Rechnung wünschen, ist die Abteilung Steuern für die Neuberechnung auf Angaben über das aktuelle Einkommen (Lohnabrechnungen etc.) angewiesen. Unter w
ww.ag.ch/steuern steht ausserdem ein Hilfsblatt zur Neuberechnung der provisorischen Steuerrechnung zur Verfügung.

Die provisorische Steuerrechnung 2017 ist bis zum 31. Oktober 2017 zu begleichen. Die geleisteten Vorauszahlungen werden bis zum 31. Oktober 2017 mit 0.1 % verzinst. Einzahlungsscheine für allfällige Vorauszahlungen können bei der Abteilung Finanzen (finanzen@hallwil.ch) angefordert werden.

Für Steuern, welche nach dem Fälligkeitstermin beglichen werden, wird ein Verzugszins von 5.1 % berechnet.

 

 

 



Meldung druckenText versendenFenster schliessen