Dorfgeschichte




Hallwil 1790 – 1970
Vom Bauerndorf Niederhallwil zum Wohndorf in einer neuen Zeit

Autor Hans Urech, Nebikon, bis 1980 wohnhaft in Hallwil, war schon als Bub sehr an Geschichten aus früheren Zeiten, an Erzählungen aus der Schweizergeschichte und ebenso an familiären Überlieferungen interessiert.

In der Mansarde seines Elternhauses stiess er auf eine alte, abgegriffene Aktenmappe, in der sich auf losen Blättern mehrheitlich handgeschriebene Notizen zu einer "Heimatkunde von Niederhallwil" befanden. Sie gaben den Anlass, das vorliegende Buch in Angriff zu nehmen.

Nach vierjähriger Tätigkeit ist ein Mosaik von Fakten und Gedanken entstanden. Dem Leser wird aufgezeigt, wie sich ein Dorf ununterbrochen verändert. Die natürlichen Gegebenheiten haben das Leben der Menschen im Dorf ebenso geprägt wie umgekehrt die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen ihre Spuren in der Landschaft hinterlassen haben.

Hans Urech's Beitrag zur Dorfgeschichte ist umgeben von vielen schönen Abbildungen aus früherer Zeit.

Das Buch zur Dorfgeschichte kann hier heruntergeladen werden oder bei der Gemeindeverwaltung Hallwil (Online-Schalter oder 062 777 30 10) zum Preis von Fr. 30.– bezogen werden.